Sehr geehrt fühle ich mich, als ich vom  ars vivendi Verlag angefragt wurde, eine Kurzgeschichte für die Antologie „Biergartenlandschaften – In Erwartung der Unendlichkeit“ beizutragen.

Zu den Schwänen“ ist dort neben weiterer Beiträge von so verehrten Kolleginnen und Kollegen wie Friedrich AniMatthias EgersdörferLudwig FelsChristiane NeudeckerAlois Brandstetter und Fitzgerald Kusz zu finden. Wunder bar illustriert von Fredder Wanoth und herausgegeben von Elmar Tannert.

Weshalb ich mich darüber so freute? Na, es geht hier um Biergärten. Und um die Fränkische Schweiz – oder besser um Biergärten in der Fränkischen Schweiz (wo ich aufgewachsen bin) und darum, was sich darin alles finden lässt. „Von Kastanienbäumen beschattet oder leuchtenden Schirmen bedacht, in Hinterhöfen versteckt oder im Zentrum des gesellschaftlichen Treibens – als lebhafte Plätze für Versammlungen oder heimliche Haine der Entschleunigung sind uns Biergärten die reizvollsten Feier- wie Rückzugsorte“ sagt der Verlag dazu und: „Erstmals wird nun in Wort und Bild eine Typologie des Biergenusses unter freiem Himmel entworfen und damit ein künstlerisches Bekenntnis zur Außergewöhnlichkeit dieser Kulturräume im Grünen abgelegt.“

Meine Kurzgeschichte „Zu den Schwänen“ handelt von Vögeln, die lebenslang zusammenbleiben, von Menschen, die sich genau so etwas wünschten aber nicht wissen, wie. Von Abschieden und überraschenden Neuanfängen.

„Biergartenlandschaften – In Erwartung der Unendlichkeit“ Zeichnungen und Kurzgeschichten / Ars vivendi Verlag / Herausgegeben von Elmar Tannert / Illustriert von Wanoth, Fredder / ISBN 978-3-86913-625-7 / 127 Seiten / Erscheinungsdatum: 22.04.2016 / 15,00 EUR

Zu bestellen ist es hier.

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis beim Besuch unserer Webseite zu ermöglichen. Um auf die Inhalte dieser Webseite zugreifen zu können, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Diese Webseite speichert dann auf Ihrem Rechner einen Cookie (eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser gelesen werden kann) ab und hält darin fest, dass Sie der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.

Um Ihnen nicht ständig beim erneuten Besuch unserer Webseite diesen Hinweis anzuzeigen, wird Ihre Erlaubnis für 3 Monate in besagtem Cookie gespeichert. Danach müssen Sie erneut und für 3 weitere Monate zustimmen, um wieder auf die Inhalte zugreifen zu können.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie zwischenzeitlich die Cookies auf Ihrem System löschen, so wird Ihnen der Hinweis bereits vor Ablauf der 3 Monate erneut angezeigt.

Schließen