Der kleine Hui Buh

oder: Spuken und Hexen will gelernt sein!

 

Noch sind sie ganz am Anfang, aber Hui Buh und Hedda Hex wissen genau, was sie wollen: Ein eins-A Gespenst werden (am liebsten auf Schloß Burgeck) und eine richtig gute Hexe! Bis dahin allerdings gibt es noch viel zu lernen und zum Glück hilft Frederik, die Fledermaus den beiden dabei. Dieser ist nämlich der Lehrmeister der kleinen und feinen Schule in der Geheimzentrale für magische Wesen, wo die beiden fürs Gespenster- und Hexenleben lernen. Dass sich die auf dem Dachboden der Schlossgrundschule für Menschenkinder in Burgeck befindet, macht den Alltag allerdings nicht immer leichter. Dafür aber netter. Und lustiger. Und spannender. Denn Menschenkinder haben ebenfalls so ihre Probleme. Manche davon haben etwas mit der Schule zu tun, andere nicht aber eines ist klar: Mit einem bisschen Spuk, Hexerei und Zuspruch kann geholfen werden. Oder aber wahlweise ein noch größeres Chaos angerichtet, das dann gemeinsam wieder eingedämmt werden muss. Und eines stellt sich dabei recht schnell heraus: Gemeinsam ist das Zauberwort … ähm, ich meine natürlich Gespensterwort … Hexenwort …

Auf jeder CD befinden sich zwei (ca. 30 minütige) Abenteuer des angehenden Gespenstes und der angehenden Hexe, während der sie sich bemühen, die jeweiligen Aufgaben zu lösen, die ihnen Lehrmeister Frederik erteilt. Wie gesagt klappt das nicht immer problemlos oder gar auf dem direkten Weg. Aber schließlich ist der direkte Weg ja auch oft der langweiligste, oder? Also überhaupt nichts für angehende Gespenster oder Hexen! Und Umwege können durchaus … spannend sein, verwunderlich, verrückt, nett, lustig und gespensterhexisch!

Sämtliche Hörspiele sind als CDs, CD-Boxen oder MP3 beispielsweise bei Amazon zu hören (teilweise) und zu kaufen, auf Spotify , Deezer , iTunes und teilweise mit der Tonie Box.

CD 01

Die verschwundene Stunde: Heute ist Emma Schillers großer Tag. Sie tritt in einem Theaterstück auf. Doch Emma ist unglücklich, weil ihr Papa nicht zur Aufführung kommen kann. Herr Schiller darf erst mit dem dritten Glockenschlag der Rathausturmuhr Feierabend machen. Keine Minute früher! So bestimmt es Herr Dünnebier, der Chef von Emmas Papa. Wie gut, dass die Hexe Hedda Hex und das Gespenst Hui Buh beschließen Emma zu helfen.

Sven will zur Feuerwehr: Entwirrungshexerei und Klein-Großzauber stehen für das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex heute auf dem Programm. Doch dank einer diebischen Maus und einem außer Kontrolle geratenen Hexenspruch gerät alles durcheinander. Oder sollten wir besser sagen: Gerät alles plötzlich ganz fürchterlich gerade?

CD 02

Wie Hui Buh seine Rasselkette bekam: Das Gespenst Hui Buh ist auf dem Heimweg zu Hexe Hedda Hex und Frederik der Fledermaus, als er glaubt, einen einäugigen Geist zu sehen. Dieser stellt sich jedoch schnell als der kleine Anton heraus. Anton hat ein Problem: Er will nicht aus Burgeck weg. Doch wenn es seinen Eltern nicht bald gelingt, ihr Bauernhof-Hotel zu renovieren, bleibt ihnen nur noch eine Alternative: Alles an den gierigen Herrn Münzsack zu verkaufen. Das will Hui Buh nicht zulassen…

Die Halloween-Party: Es ist Halloween und Finnia ist traurig. Ihr großer Bruder David und sein Freund Leon haben sie geärgert. Wie gut, dass ihr ausgerechnet jetzt das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex begegnen. Mit der tatkräftigen Unterstützung von Gespenst und Hexe gelingt es Finnia tatsächlich, sich vor ihrem Bruder und dessen Freund Respekt zu verschaffen.

CD 03

Die wilde Koboldjagd: Niemals hat das Nachwuchsgespenst Hui Buh den frechen Kobold Kenny in die Schloss-Grundschule eingeladen! Oder doch? Na ja, vielleicht ein bisschen – aber aus Versehen. Zu blöd, denn Kenny hat vor zu bleiben und richtet sich in der Schultasche von Elias häuslich ein. Das ist für Elias eine echte Katastrophe, denn Kenny lässt alles mitgehen, was ihm gefällt. Ehe Elias sich versieht, halten ihn seine Mitschüler für einen Dieb. Die kleine Hexe Hedda Hex, Hui Buh und Elias haben so manchen Trick nötig, um Kenny wieder loszuwerden.. 

Der fluchende Papagei: Marens bester Freund, der Papagei Herr Blau, ist spurlos verschwunden. Ein Fall für die kleine Hexe Hedda Hex! Schließlich soll sie heute die Sprache der Tiere lernen. Einige Vögel helfen ihr und Maren dabei, sich auf die Spur von Herrn Blau zu begeben. Ein bisschen Hilfe könnte auch Hui Buh gebrauchen. Bei seiner Aufgabe – durch Wände zu spuken – geht ständig etwas schief. Das Gespenst bleibt immer stecken! Nur gut, dass Hui Buh, Hedda Hex, Maren und ihr schimpfender Papagei gemeinsam eine Lösung für alle Probleme finden …

CD 04

Der blubbernde Brotteig: Hui Buh ist sicher: Seine heutige Aufgabe, Gegenstände unsichtbar zu spuken, ist die tollste. Hedda Hex sieht das allerdings anders. Die kleine Hexe findet ihren Auftrag, Dinge an einen anderen Ort zu hexen, viel besser als die ihres gespenstischen Freundes … Als die beiden Streithähne allerdings den kleinen Emil treffen, müssen sie all ihre Fähigkeiten zusammenwerfen, um ihm zu helfen. Denn ein immer weiter wachsender Hefeteig sorgt nicht nur für die Bäckerei von Emils Großvater für Probleme, niemand weiß, was passiert, wenn er weiter wächst…

Alarm in der Geheimzentrale: Aus Versehen verplappern sich das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex. Und so erfahren die Einbrecher Ede und Kalle von der Geheimzentrale auf dem Dachboden der Schloss-Grundschule. Als die beiden Diebe schließlich in der Geheimzentrale stehen, muss schnell ein Plan her – denn ausgerechnet heute ist der weise Lehrmeister Frederik nicht da. Hui Buh und Hedda Hex sind ganz auf sich gestellt, um die beiden Einbrecher zu verjagen und das bedeutet: Jetzt muss gespukt und gehext werden!

CD 05

Schatzjagd im Museum: Hui Buh sucht als neue Spukaufgabe verzweifelt nach einem Gegenstand, den er lebendig spuken kann. Vielleicht findet das Gespenst im Naturkundemuseum etwas Geeignetes? Die kleine Hexe Hedda Hex trifft währenddessen beim Sammeln der Zutaten für ihre Wahrheits-Bonbons die traurige Pauline. Zu ihrem Geburtstag haben ihre Eltern ihr eine Schatzjagd-Party durchs nächtliche Museum geschenkt. Doch mal wieder droht ihr Bruder Max, der keine Lust hat auf sie aufzupassen, alles zu vermiesen…

Magische Meisterschaft: Lilly ist die Kleinste und Jüngste auf dem Basketballfeld. Wann immer es möglich ist, bestimmen die anderen Kinder, dass Lilly nur zusehen soll. Hui Buh und Hedda Hex würden Lilly gerne helfen, doch erst mal müssen sie selbst zeigen, was können. Denn sie werden zu der magischen Schulmeisterschaft eingeladen. Da heißt es hexen und spuken, was das Zeug hält. Beim großen Staffelrennen sind das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex klar im Nachteil. Doch aufgeben kommt für die beiden Freunde nicht infrage…

CD 06

Verspuktes Weihnachten: Heute Abend ist Heiligabend. Ganz Burgeck ist in Weihnachtsstimmung. Der Schnee liegt hoch und knirscht unter den Füßen. Auch in der Geheimzentrale der Schlossgrundschule laufen die Vorbereitungen für Weihnachten. Schließlich haben Hui Buh und Hedda Hex von Lehrmeister Frederik weihnachtliche Spuk- und Hexenaufgaben bekommen. Doch die wollen nicht so recht gelingen. Deshalb beschließen die Freunde, dem Weihnachtsmarkt in Burgeck einen Besuch abzustatten. Aber auch auf dem Weihnachtsmarkt könnte die Stimmung besser sein. Das liegt nicht zuletzt an dem griesgrämigen Weihnachtshasser und Leiter des Weihnachtsmarkts. Er verdirbt wirklich allen die Laune. Hedda Hex und Hui Buh sind sich einig, der Kerl hat eine gespenstische und verhexet Abreibung verdient. Doch der kleine Leo hat einen besseren Vorschlag: Wie wäre es, dem Mann gute Laune anzuhexen? Gute Idee. Und am Ende klappt es sogar, weshalb dieses Jahr wirklich alle in Burgeck ein schönes Weihnachten feiern.

Schreck zu Silvester: Hui Buh und Hedda Hex freuen sich über den Schnee und den Schneemannwettbewerb, der auf dem Marktplatz Burgecks stattfindet. Hier werden sie Zeuge, wie einige Kinder die kleine Viola entmutigen, mitzumachen. Kurzerhand geben Hui Buh und Hedda Hex Viola ein paar gute Tipps, bevor sie sich ihren aktuellen Aufgaben zuwenden. Der Silvestertag jedoch ist ein sehr besonderer vor allem für Hubert und Ernestine. Und so gerät einiges durcheinander, Raketen und Wunderkerzen verschwinden und eine davon fliegt so dicht an Frederik vorbei, dass dieser seinen Orientierungssinn verliert … Hui Buh und Hedda Hex machen sich auf, ihren Lehrmeister zu retten, der in der Perücke von Violas Schneemann gelandet ist unter anderem dies verhilft dem Mädchen zum ersten Preis. Silvester kann kommen …

 

CD  07

Die geschrumpfte Hexe: Die Hexe Clementine Schweinebraten will prüfen, ob Frederik seine Arbeit gut macht. Dazu müssen seine Schüler, das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex vorführen, was sie bisher gelernt haben. Sollte Frederik die Prüfung nicht bestehen, wird ihm die Lehrmeisterlizenz entzogen und die Schule geschlossen. Derartig unter Druck verspuken und verhexen sich Hedda Hex und Hui Buh ein ums andere Mal. Durch ein Missgeschick spukt Hui Buh Frau Schweinebraten schließlich klein. Und so geschrumpft geht die strenge Frau Schweinebraten fast verloren. Doch nur fast!

Monster unter dem Bett?: Hui Buh ist auf der Suche nach einer perfekten Schlossgespenstverkleidung und Hedda Hex tut alles in ihrer Hexenkraft stehende, um aus einem ihr anvertrauten Samenkorn binnen weniger Stunden eine spezielle Pflanze wachsen zu lassen. Als die beiden jedoch Cas kennen lernen, unter dessen Bett Monster wohnen, wie der Kleine behauptet, sind sie plötzlich noch mit etwas anderem beschäftigt: einer Monsterjagd! Denn kein 6-Jähriger soll nachts Angst haben, aufs Klo zu gehen! Und plötzlich haben ihre schulischen Aufgaben einen ganz neuen, eigenen Sinn …

CD 08

Der verlorene Schlüssel: Timmys Schlüssel sind in einen Gully gefallen. Dann parkt auch noch ein Auto auf dem Gully, und er kommt nicht mehr an den Schlüssel dran. Wie gut, dass in diesem Augenblick Hui Buh und die kleine Hexe Hedda Hex vorbeikommen. Denn für ein Gespenst von Hui Buhs Güteklasse ist eine Schwebespuk natürlich eine einfache Übung. Hui Buh spukt das Auto mitten auf die Straße und den Schlüssel aus dem Gully. Doch dadurch entsteht ein furchtbares Verkehrschaos. Wie können sie das wieder auflösen?

Die geistreiche Geisterbahn: Der Rummel ist in Dorf Burgeck, und auch die kleine Hexe Hedda Hex und das Gespenst Hui Buh sind schon ganz gespannt. Als Hui Buh aus Versehen einen Stromausfall verursacht, trifft dieser ausgerechnet die Geisterbahn, die den Eltern der kleinen Lynn gehört. Dabei sieht es für die traditionelle Bahn sowieso schon schlecht aus. Den meisten Besuchern ist sie zu langweilig. Da bleibt nur eines: Hui Buh und Hedda Hex greifen mit viel Fantasie und geisterhaften Gruselideen ein! Und lösen nicht nur das Geisterbahnproblem sondern auch einen lange währenden Streit.

CD 09

Der kleine Geisterjäger: Weil Frederik zu einem Noteinsatz muss, sollen sich das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex gegenseitig eine Spuk- und eine Hexenaufgabe geben. Aus lauter Angst, der andere könnte es zu leicht haben, denken sich die beiden zwei wirklich knifflige Aufgaben aus. Während sich die Freunde also mit Spukerei und Hexerei plagen, entdeckt Robert, der Enkel des Hausmeisters Herr Brumm und ein echter Fan aller magischen Wesen, die Geheimzentrale auf dem Dachboden. Neugierig sieht er sich um und steckt schließlich Heddas Kristallkugel ein. Jetzt müssen ihm die Erwachsenen endlich glauben, dass es Hexen und Gespenster gibt! Oder etwa doch nicht?

Der weltbeste Detektiv: Frederik und Ernst Eule können sich nicht einigen, wer in ihrem Drachen-Doppel-Kostüm an diesem Abend vorne und wer hinten hineinschlüpfen soll. Immerhin gilt es auf dem Kostümball für magische Wesen eine gute Figur zu machen. Auch Hui Buhs heutige Spukaufgabe hat etwas mit Verkleiden zu tun und führt das Gespenst und seine Freundin Hedda Hex in Burgecks Kostümverleih. Kaum hat sich Hui Buh für das wundergruselige Kostüm des berühmten Detektivs Herlock Schaums entschieden, landen sie auch schon mitten in einem aufregenden Fall: Wohin ist Toto verschwunden, der kleine Hund von Paula? Und was hat das mit der Waschküche und frechen Katzen zu tun?

CD 10

Überraschung für Hedda Hex: Heute ist der Namenstag von Hedda Hex. Hui Buh und Frederik bereiten eine Überraschungsfeier vor, zu der auch die Familie der kleinen Hexe anreist. Um ein Geschenk zu basteln, leiht sich Hui Buh heimlich Heddas Hexenbuch. Damit seine Freundin nichts merkt, tauscht er das Buch gegen ein ähnlich aussehendes. So kommt es, dass Hedda Hex mit dem falschen Buch auf den Schulhof hext. Eigentlich um der kleinen Lina bei einem Zaubertrick zu helfen. Aber die Hexerei gerät außer Kontrolle und Hedda richtet ein ziemliches Chaos an. Erst als Hui Buh das richtige Buch zurückgibt, kann das Durcheinander beseitigt werden.

Yoshi ist weg!: Als alle noch schlafen, geht Hedda Hex neugieriger Bruder Yoshi auf Entdeckungstour. Vor der Schule findet er in einem Wagen einen Spielgefährten: Willi, den Bernhardiner des Tierarztes Doktor Bell. Yoshi ist so vertieft, dass er gar nicht mitbekommt als das Auto losfährt. Als Doktor Bell zuhause ankommt, entdeckt er seinen blinden Passagier, den er für einen Affen hält und nimmt ihn mit in seine Praxis. Hedda Hex, ihre Eltern, Frederik und Hui Buh stellen inzwischen besorgt die ganze Schule auf den Kopf – wohin ist Yoshi verschwunden?

Cd 11

Das verwickelte Klassenzimmer: Die 2. Klasse der Schloss Grundschule bekommt morgen einen neuen Klassenlehrer. Für Jonas, Florian und Mila steht fest, dass sie den Lehrer mit einem Streich begrüßen werden! Blitzschnell und wunderbar verwickelt ist dieser vorbereitet, und die Freunde gehen voller Vorfreude nach Hause. Sie können ja nicht ahnen, dass der Gespensterschüler Hui Buh und die Hexenschülerin Hedda Hex versehentlich ihre Pläne durchkreuzen. Schaffen die beiden es, alles rechtzeitig wieder hinzubiegen und vielleicht sogar noch eine weitere gespenstisch-hexenmäßige Überraschung drauf zu setzen?

Freitag, der 13.: Es ist Freitag der 13. An diesem Tag stellt die oberste Hexen- und Gespensterkommission allen angehenden Hexen und Gespenstern die gleiche Aufgabe: Sie sollen Gutes tun. Und zwar so viel wie möglich. Hedda Hex ist sofort Feuer und Flamme, doch Hui Buh zögert. An einem Freitag den 13. freiwillig die Geheimzentrale verlassen? Schließlich lässt sich das Gespenst von Hedda Hex ermutigen, und die beiden packen mit Spuk- und Hexerei tatkräftig in Burgeck an. Klar, dass dabei auch einiges daneben geht und auf einmal stolpern sie von einem Unglück ins nächste…

Weitere Abenteuer der weltbesten Spuk- und Hexenfreunde folgen noch dieses Jahr. Und sie haben etwas mit Piratengeistermädchen, Luftpost, Zeugnissen und einem Stromausfall zu tun …

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis beim Besuch unserer Webseite zu ermöglichen. Um auf die Inhalte dieser Webseite zugreifen zu können, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Diese Webseite speichert dann auf Ihrem Rechner einen Cookie (eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser gelesen werden kann) ab und hält darin fest, dass Sie der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.

Um Ihnen nicht ständig beim erneuten Besuch unserer Webseite diesen Hinweis anzuzeigen, wird Ihre Erlaubnis für 3 Monate in besagtem Cookie gespeichert. Danach müssen Sie erneut und für 3 weitere Monate zustimmen, um wieder auf die Inhalte zugreifen zu können.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie zwischenzeitlich die Cookies auf Ihrem System löschen, so wird Ihnen der Hinweis bereits vor Ablauf der 3 Monate erneut angezeigt.

Schließen